Hochtrabend

Hochtrabend

Hochtrabend, -er, -ste, adj. et adv. von der R.A. hoch traben, eigentlich, im Traben den Leib höher als gewöhnlich hebend, besonders von Pferden. Noch mehr im figürlichen Verstande, schwülstig in Gedanken und Ausdrücken. Ein hochtrabender Mensch. Eine hochtreibende Schreibart. Hochtrabende Worte.


Der darf so hoch nicht traben,

Der solchen Freunden dient, die ihm zu schaffen (zu befehlen) haben,

Opitz.



http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hochtrabend — Hochtrabend, 1) ein Pferd, das schwer trabt u. den Reiter nach jedem Auftritt hoch wirst, nach einem gemeinen Ausdruck, das gegen den Mann geht; 2) (Ästh.), s. Schwülstig …   Pierer's Universal-Lexikon

  • hochtrabend — ↑bombastisch, ↑pompös …   Das große Fremdwörterbuch

  • hochtrabend — AdjPP std. (14. Jh.) Stammwort. Als fachsprachlicher Ausdruck ist ein Hochtraber ein Pferd, das beim Traben den Reiter hochwirft, also unbequem zu reiten ist. Die übertragene Bedeutung dürfte damit aber nicht zusammenhängen, sondern von einem… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • hochtrabend — Adj. (Oberstufe) voll hohlem Pathos Synonyme: geschwollen, großspurig, hochtönend, pathetisch, großtönend (geh.) Beispiel: Der Politiker sprach in hochtrabenden Worten von der lebensnotwendigen Rolle der Kernwaffen für die staatliche Sicherheit.… …   Extremes Deutsch

  • hochtrabend — bombastisch, gespreizt, geziert, pompös, überladen; (bildungsspr.): theatralisch; (abwertend): geschwollen, großspurig, hochtönend, schwülstig; (oft abwertend): pathetisch; (geh. abwertend): großtönend; (ugs. abwertend): geschraubt, hochgestochen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • hochtrabend — ho̲ch·tra·bend Adj; pej; übertrieben vornehm und feierlich ≈ gespreizt ↔ schlicht <Worte; etwas klingt hochtrabend> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • hochtrabend — hoch: Das gemeingerm. Adjektiv mhd. hō‹ch›, ahd. hōh, got. hauhs, engl. high, schwed. hög, das seine Bedeutung aus »gewölbt (gebogen)« entwickelt hat, ist näher verwandt mit ↑ Hügel und ↑ Höcker und geht mit verwandten Wörtern in anderen idg.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • hochtrabend — salbungsvoll; geschwollen; pathetisch; priesterlich; pastoral; ausdrucksvoll; ölig; inbrünstig * * * hoch|tra|bend [ ho:xtra:bn̩t] <Adj.> (emotional): (von schriftlichen oder mündlichen Äußerungen) durch hohles Pathos gekennzeichnet …   Universal-Lexikon

  • hochtrabend — hoch|tra|bend …   Die deutsche Rechtschreibung

  • geschwollen — angeschwollen; dick; wulstig; gebauscht; bauschig; verquollen; aufgeschwemmt; verschwiemelt (norddt.) (umgangssprachlich); aufgeschwollen; aufgetrieben; …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”