Aufblasen

Aufblasen

Aufblasen, verb. irreg. act. S. Blasen. 1) Durch Blasen oder Einblasen der Luft ausdehnen. Eine geschmolzene Glasröhre aufblasen. Die Backen aufblasen. Abgedroschene Wahrheiten mit aufgeblasenen Backen predigen, mit vielem leeren Geräusche.


Wo, sanft von Zephyrn aufgeblasen,

Sich volle Rosenbüsch in wilde Lauben ziehn,

Wiel.


Noch mehr aber figürlich, den höchsten Grad des Stolzes im Äußern verrathen. Sich aufblasen. Er ist vom Glücke ganz aufgeblasen. Ein aufgeblasener Mensch. Aufgeblasene Worte. Eine aufgeblasene Rede. S. auch Aufgeblasenheit. 2) Durch Blasen öffnen. Der Wind hat das Fenster aufgeblasen, besser, aufgewehet. 3) Durch Blasen von neuen hervor bringen, oder verstärken. Das Feuer aufblasen; und metonymisch auch, die Kohlen, das Holz aufblasen. 4) Durch Blasen auf Instrumenten zu etwas auffordern. Zum Streite, zur Tafel, zum Tanze aufblasen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufblasen — aufblasen …   Deutsch Wörterbuch

  • Aufblasen — Aufblasen, 1) von Pferden, beim Satteln den Leib aufblasen, damit der Sattelriemen sie nicht drücke; es ist gefährlich, weil dadurch, wenn das Pferd sich nicht mehr aufbläst, Herabfallen des Sattels sammt dem Reiter veranlaßt wird. Mittel dagegen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • aufblasen — V. (Aufbaustufe) etw. durch Blasen mit Luft füllen Synonym: aufpusten (ugs.) Beispiel: Er blies eine Luftmatratze auf und legte sich darauf hin. Kollokation: die Backen aufblasen …   Extremes Deutsch

  • aufblasen — anschwellen lassen, aufpumpen, mit Luft/Gas füllen; (ugs.): aufpusten. sich aufblasen ↑ aufblähen , sich (2). * * * aufblasen: I.aufblasen:〈durchBlasenprallmachen〉aufblähen♦umg:aufpusten(landsch);auch⇨aufblähen(I,1) II.aufblasen,sich:1.⇨auf …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufblasen — aufpolieren (umgangssprachlich); pimpen (umgangssprachlich); verbessern; aufmöbeln (umgangssprachlich); frisieren (umgangssprachlich); aufpeppen; aufmotzen (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • aufblasen — auf·bla·sen (hat) [Vt] 1 etwas aufblasen etwas (mit dem Mund) mit Luft füllen <einen Luftballon, eine Luftmatratze aufblasen>; [Vr] 2 sich aufblasen pej; anderen zeigen, dass man sich für wichtig hält || zu 1 auf·blas·bar Adj …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • aufblasen — aufblasenv 1.etwaufblasen=einFotovergrößern.Fernsehspr.1960ff. 2.etwaufblasen=etwaufbauschen,wirklichkeitswidrigalserheblicherdarstellen.1950ff. 3.sichaufblasen=sichaufspielen;prahlerischeRedenführen.⇨Frosch.1800ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • aufblasen — opblose …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • aufblasen — auf|bla|sen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aufblasen — 1. Blase dem Gottlosen sein Feuer nicht auf, dass du nicht mit verbrennest. Hüte dich den Bösen in seiner Bosheit zu bestärken. 2. Blase dich nicht auf und du wirst nicht platzen. 3. Wer sich nicht aufbläst, zerberstet nicht. – Winckler, XV, 59.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”