Hägezeit, die

Hägezeit, die

Die Hägezeit, plur. die -en, diejenige Zeit, da das Wildbret gehäget, d.i. geschonet, nicht gejaget noch gefangen wird; die geschlossene Zeit, die Grußzeit, die Waldsperre, die Schonzeit.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schonzeit, die — Die Schonzeit, plur. die en, diejenige Zeit, zu welcher das Wild, die Wiese oder ein Wald geschonet wird, d.i. wo das Wild nicht gejaget, die Wiese und der Wald aber nicht mit dem Viehe betrieben wird; die Hägezeit …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Grußzeit, die — Die Grūßzeit, plur. die en, bey den Jägern, diejenige Zeit, da das Wild geschonet wird, welches so wohl in der Setzzeit und Vogelbrut, als auch zur Brunftzeit geschiehet; die Hägezeit, geschlossene Zeit. Die Bedeutung des Wortes Gruß in dieser… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Verbotene (geschlossene) Zeit — Verbotene (geschlossene) Zeit, die Zeit, in welcher Etwas verboten ist; so die Advents u. Fastenzeit, in welcher Tanz, Spiel u. Hochzeiten untersagt sind; die Hägezeit, wo die Schäfer u. Hirten nicht auf die Wiesen, in die Hölzer, auf den Klee… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”