Reinlichkeit, die

Reinlichkeit, die

Die Reinlichkeit, plur. car. das Abstractum des vorigen, die Eigenschaft, da eine Person oder Sache reinlich ist. Die Reinlichkeit eines Zimmers.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reinlichkeit — Reinlichkeit,die:⇨Sauberkeit(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Reinlichkeit — 1. An der Reinlichkeit erkennt man die Hausfrau fein, Schmudelei verräth ein Schwein. 2. Dâr geit doch nicks üöber de Renlichkeit, sä jenet ôld Wîw (oder: sä min ôl Grôtmoder), un kêr alle Wînachtâbend är Hemd um. – Peik, 206, 129; Hoefer, 401.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Die Medizin des Altertums — Die Geschichte der Medizin im Altertum kann unterteilt werden in Ägyptische Medizin, Medizin des Zweistromlandes, die Medizin des Judentums, und die Medizin im Antiken Griechenland und im Römischen Reich. Die Medizin des Antiken Griechenlandes… …   Deutsch Wikipedia

  • Reinlichkeit — rein: Das altgerm. Adjektiv mhd. reine, ahd. ‹h›reini, got. hrains, schwed. ren beruht auf einer alten Partizipialbildung zu der Wurzelform *‹s›krē̆i »scheiden; sichten; sieben« der unter 1↑ scheren dargestellten idg. Wurzel *‹s›ker »schneiden,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Reinlichkeit — Das Waschen der Hände ist eine von zahlreichen hygienischen Maßnahmen. Die Hygiene ist die Lehre von der Verhütung von Infektionskrankheiten und der diesbezüglichen Erhaltung und Festigung der Gesundheit; im engeren Sinn bezeichnet Hygiene die… …   Deutsch Wikipedia

  • Reinlichkeit — Rein|lich|keit 〈f. 20; unz.〉 reinl. Beschaffenheit, reinl. Wesen * * * Rein|lich|keit, die; : das Reinlichsein. * * * Rein|lich|keit, die; : das Reinlichsein …   Universal-Lexikon

  • Reinlichkeit — Rein|lich|keit, die; …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Asterix und die Goten — (Französischer Originaltitel: Astérix et les Goths) ist der siebte Band der Asterix Reihe im französischen Original allerdings der dritte, wo er 1963 das erste Mal in der Zeitschrift Pilote veröffentlicht wurde. 1970 wurde das von Albert Uderzo… …   Deutsch Wikipedia

  • Hausfrau, die — Die Hausfrau, plur. die en. 1) Die Frau vom Hause, oder in der häuslichen Gesellschaft, die Ehegattinn des Hausherren. Tobiä Hausfrau, Tob. 2, 22. Wer eine Hausfrau hat, der bringet sein Gut in Rath, Sir. 36, 26. In welchem Verstande, nehmlich in …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schürze, die — Die Schürze, plur. die n, Diminut. das Schürzchen, Oberd. Schürzlein. 1) * Von schürzen, knüpfen, ist die Schürze eine Schleife; in welcher Bedeutung es doch im Hochdeutschen nicht üblich ist, obgleich die Niedersachsen ihr Schorte in derselben… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”