Schloßhauptmann, der

Schloßhauptmann, der

Der Schlóßhauptmann, des -es, plur. die -männer, und in dem Munde eines Höhern im Plural auch wohl Schloßhauptleute, von Schloß 4, der Vorgesetzte, Befehlshaber eines fürstlichen Schlosses, dem die Erhaltung der Ordnung und Sicherheit in demselben oblieget. In einigen Höfen, z.B. an dem Braunschweigischen, wird der Unter-Hofmarschall Schloßhauptmann genannt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schloßhauptmann — Schloßhauptmann, in Preußen und einzelnen norddeutschen Staaten eine ältere, verdienten Kammerherren verliehene Hofcharge. Obwohl der S. für ein bestimmtes Schloß des betreffenden Herrscherhauses ernannt wird, hat er doch für dasselbe keinerlei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schloßhauptmann — Der Schlosshauptmann war der Titel einer Hofcharge, die als Ehrenamt verliehen wurde. Der Titel Schlosshauptmann wurde als eine Umwandlung der vorher bestehenden Charge der Burgvögte angesehen. In Preußen und in den norddeutschen Staaten wurde er …   Deutsch Wikipedia

  • Der Reformator — Filmdaten Originaltitel Der Reformator Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptmann, der — Der Hauptmann, des es, plur. distribut. die männer, collect. die Hauptleute, der Oberste unter mehrern Personen, der Oberste eines gewissen Bezirkes, der gleichsam das Haupt desselben ist, wenigstens in gewissen Angelegenheiten. In diesem weitern …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Johann Eustach von Schlitz — Johann Eustach von Görtz im Jahre 1790 Johann Eustach Graf von Görtz eigentlich Graf von Schlitz genannt von Görtz (* 5. April 1737 in Schlitz; † 7. August 1821 in Regensburg) war ein ausgezeichneter Staatsmann, Politiker und Diplomat. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zorn von Bulach — Zorn von Bulach, Hugo, Freiherr, elsäss. Politiker, geb. 8. Febr. 1851, Sohn des Freiherrn Franz Z. v. B. (geb. 15. Juli 1828, Kammerherrn Napoleons III. und Deputierten des Niederrheins, gest. 14. April 1890), in einer Jesuitenanstalt erzogen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwanberg (Adelsgeschlecht) — Das Wappen der Schwanberger Die Herren von Schwanberg, auch Schwamberg (tschechisch ze Švamberka, z Sswamberka, z Sswamberka und z Krasikowa) waren ein Ministerialengeschlecht aus der Sippe der Burggrafen von Pfraumberg (Przimda im Pilsener Kreis …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder des Preußischen Herrenhauses — Das Preußische Herrenhaus war die Erste Kammer des Preußischen Landtags nach der Verfassungsurkunde für den preußischen Staat vom 31. Januar 1850, die bis zum Ende des deutschen Kaiserreichs gültig war. Die Mitglieder (Abgeordnete) des… …   Deutsch Wikipedia

  • Grazer Schlossberg — Grazer Schloßberg Schloßberg von der Hauptbrücke gesehen Links die Stallbastei, rechts der Uhrturm Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Pfuel — Stammwappen derer von Pfuel Herrenhaus und Park Jahnsfelde …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”