Sturmkolben, der

Sturmkolben, der

Der Sturmkolben, des -s, plur. ut nom. sing. ein ehemahliges bey dem Sturm laufen übliches Werkzeug, welches in einem Kolben oder Prügel bestand, der mit brennbaren Sachen umwickelt, angezündet, und auf die Gegenstände geworfen wurde, welche man in Brand stecken wollte; Sturmprügel.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sturmkolben — (Sturmprügel), 1) so v.w. Sturmflegel; 2) so v.w. Streitkolben; 3) ehemals ein hölzerner Kolben, welcher, mit brennbaren Stoffen umwickelt, angezündet unter den angegriffenen od. angreifenden Feind, od. auf die Dächer der Häuser geworfen wurde.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sturmprügel, der — Der Sturmprügel, des s, plur. ut nom. sing. S. Sturmkolben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Rüstkammer der Wartburg — Die Rüstkammer der Wartburg beherbergte von 1867 bis 1946 eine wertvolle Sammlung von Waffen aus dem 12. bis 19. Jahrhundert, mit Schwerpunkt 16. Jahrhundert. Die insgesamt 850 historischen Kunstwerke wurden im Februar 1946 von der Roten Armee… …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstfeuer — Kunstfeuer, 1) alle Ernstfeuer, die auf besondere künstliche Weise durch Zusammensetzungen bearbeitet werden, wie dies bei fast allen Feuerwerkskörpern der Fall ist, die zum Leuchten, zum Signalisiren, zur Brandlegung etc. dienen sollen. Ihre… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”