Hinterfährte, die

Hinterfährte, die

Die Hinterfährte, plur. die -n, bey den Jägern, 1) diejenige Fährte, welche ein Hirsch oder Thier bereits gemacht hat, welche es hinter sich, im Rücken hat; die Wiederfährte, Nachfährte, Rückfährte. 2) Die Fährte, welche ein Wild mit den Hinterfüßen macht. 3) Die Fährte, welche das Thier macht, wenn es an einen Ort hingehet, zum Unterschiede von der Rückfährte, welche es macht, wenn es von einem Orte herkommt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hinterfährte — Hinterfährte, 1) die Fährte der Hinterfüße; 2) so v.w. Widerfährte …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nachfährte, die — Die Nachfährte, plur. die n, bey den Jägern, die Fährte des hintern Fußes; die Hinterfährte. Bey andern ist die Nachfährte, Hinterfährte, Rückfährte oder Wiederfährte, diejenige Fährte, welche ein Thier oder Hirsch im Rücken hat, wo es hinaus… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Wiederfährte, die — Die Wiederfährte, plur. die n, bey den Jägern, die Fährte eines zurück gehenden Wildes; auch die Nachfährte, Rückfährte, Hinterfährte. S. Wiedergang …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Rückfährte, die — Die Rückfährte, plur. die n, bey den Jägern, S. Hinterfährte …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hinterlassen — (Zurückbleiben), Eigentümlichkeit in der Spur des Edelwildes, indem starke Feisthirsche die Hinterläufe etwa 8 cm hinter den Vorderläufen aussetzen; das hochbeschlagene Tier setzt beim Zurückbleiben die Hinterfährte etwas neben die vordere …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”